Ruhr Museum

Ausblick

In einer kurzen Phase der Menschheitsgeschichte - der Industriezeit - wurde ein großer Teil der in Millionen Jahren gewachsenen fossilen Brennstoffe verfeuert. Das Ruhrgebiet ist dafür eine exemplarische Region.

Es ist absehbar, dass viele bisher kaum industrialisierte Länder diesem Weg folgen werden - mit katastrophalen und voraussehbaren Auswirkungen auf das globale Klima. Nur mit einer drastischen Abkehr von den fossilen Energien und der Entwicklung einer alternativen und nachhaltigen Energiewirtschaft ist diese Entwicklung noch zu vermeiden oder zumindest erträglich zu gestalten.

Im Industriezeitalter wurde in langen, erbitterten Auseinandersetzungen die Teilhabe aller am politischen System erkämpft. Zu hoffen ist, dass dies auch in den Ländern und Gesellschaften geschieht, in denen die Industrialisierung erst begonnen hat. Offen bleibt, ob sich mit der Transformation der klassischen Industriegesellschaften auch die demokratischen Strukturen zurück entwickeln werden oder ob die Entwicklung zur Demokratie kulturell verankert und damit unumkehrbar ist.