Ruhr Museum

Steinreich. Mineralogie im Ruhr Museum

Das Ruhr Museum in Essen ist eines der größten naturkundlichen Museen des Landes und verfügt über eine hervorragende Mineralogische Sammlung mit Mineralien aus allen Kontinenten und fast allen Phasen der Erdgeschichte. Die Mineralogische Sammlung des Ruhr Museums ist mit 20.000Stücken beileibe nicht die größte Sammlung des Museums, aber eine der schönsten. Gesammelt wird seit nunmehr über hundert Jahren: durch eigene Geländetätigkeiten, Schenkungen und Ankäufe. Darunter befinden sich zahlreiche historische Mineralstufen aus der ehemaligen Sammlung von Friedrich Alfred Krupp.  Aber Mineralien sind mehr als wundervoll anzusehende Objekte, die die ästhetische Wahrnehmung und die Vorstellungskraft der Menschen beflügeln. Sie sind zugleich Zeugen der Erdgeschichte und Rohstoffe, aus denen sich die menschliche Wertschöpfung und Gestaltung der Welt in nicht unerheblichem Maße speist.

Der Katalog ist im Verlag der Buchhandlung Walther König zu der gleichnamigen Ausstellung erschienen, die vom 20. Oktober 2014 bis 9. Februar 2016 in Ruhr Museum gezeigt wurde.

ISBN 978-3-86335-617-0