Ruhr Museum

Färbergarten Zollverein

Der Färbergarten Zollverein ist ein Kooperationsprojekt der Stiftung Zollverein, des Ruhr Museums und der global agierenden Netzwerkinitiative sevengardens.

In diesem Färbergarten wachsen rund um das ehemalige Stellwerk verschiedene Färberpflanzen. Aus ihren Blüten, Blättern, Früchten, Wurzeln und Rinden können Farben gewonnen werden. 

Das Herstellen eigener Farben aus zerkleinerten, gemörserten und ausgepressten Pflanzenteilen folgt handwerklichen Traditionen, die Menschen aus allen Kulturkreisen schon seit Jahrtausenden beherrschen. Diese Kunst ist mit dem Aufkommen synthetischer Farben nahezu in Vergessenheit geraten. Hier im Färbergarten soll dieses Wissen wieder aufblühen.

Der Weg von der Pflanze zur Farbe macht auf die Kreisläufe in der Natur aufmerksam und ermöglicht ein Lernen mit allen Sinnen. Dabei verbinden sich kulturelle Bildung, Bildung für nachhaltige Entwicklung und Umweltbildung.

Das Ruhr Museum bietet dazu Führungen und Workshops an. Anmeldung und Informationen beim Besucherdienst Ruhr Museum.

Copyright: Ruhr Museum; Foto: Esther Guderley