Ruhr Museum

Krieg.Macht.Sinn. Krieg und Gewalt in der europäischen Erinnerung

Eine Ausstellung im Rahmen des von Horizon 2020 geförderten Projekts UNREST. In Kooperation mit: Ruhr-Universität Bochum / ISB, University of Bath, Aarhus Universitet.

Die Kriege des 20. Jahrhunderts haben sich tief in unser kulturelles Gedächtnis eingeschrieben. Einhundert Jahre nach dem Ende des Ersten Weltkriegs versucht die Ausstellung, einen völlig neuartigen Blick auf die Phänomene von Krieg und Gewalt zu werfen.

Vom 12.11.18 bis zum 30.04.19 jeden Freitag um 10:00 Uhr
Ruhr Museum Galerieausstellung
3 €, ermäßigt 2 €, Kinder/Jugendliche unter 18 Jahren sowie Schüler/Studierende unter 25 Jahren Eintritt frei