Ruhr Museum

200 Jahre Krupp. Ein Mythos wird besichtigt

Der Aufstieg der Firma und Familie Krupp gehört zu den spektakulärsten Kapiteln der deutschen Geschichte. Er zeigt in beispielhafter Weise die Dramatik des Industriezeitalters, nicht nur im Ruhrgebiet. Anlässlich des 200. Jubiläums der Firma Krupp und des 200. Geburtstages des legendären Alfred Krupps zeigt das Ruhr Museum in Essen im Welterbe Zollverein "200 Jahre Krupp. Ein Mythos wird besichtigt".
Die Ausstellung und der vorliegende Katalog präsentieren 1500 Exponate von zahlreichen Leihgebern. Sie erzählen die wechselhafte Geschichte der Firma und ihrer Produkte, von Stahl, den berühmten Krupp´schen Ringen, den Eisenbahnrädern, und den Waffen, die der "Kanonenkönig" produziert hat. Sie zeigen die Wohnhäuser der Familie, vor allem die Villa Hügel, und die Könige und Kaiser, die dort zu Besuch waren. Und sie berichten von den Mitarbeitern, den "Kruppianern", die - mit Sozialleistungen und Privilegien ausgestattet - eine tiefe Firmenzugehörigkeit entwickelten.

Der Katalog ist erschienen im Klartext Verlag Essen zur gleichnamigen Ausstellung, die vom 30. März 2012 bis 6. Januar 2013 im Ruhr Museum gezeigt wurde.

ISBN: 978-3-8375-0545-0