Ruhr Museum

1914 - Mitten in Europa. Die Rhein-Ruhr-Region und der Erste Weltkrieg

Die Bilder und Texte des Buches machen deutlich, dass der 1914 beginnende und die gesamte Gesellschaft ergreifende industrialisierte Krieg als das »andere« Gesicht der modernen Industriegesellschaft verstanden werden kann. 1914, das Jahr des Kriegsausbruchs, ist in der Perspektive des Buches nicht einfach nur das abrupte Ende einer Epoche, sondern der historische Moment, der einer Entwicklung eine neue Wendung verleiht. Das Buch richtet das Augenmerk daher nicht nur auf die Schlachtfelder im Westen, sondern vor allem auf die »Heimatfront«: auf das Leben vor dem, im und nach dem Krieg an Rhein und Ruhr, einer Region, in der mit Ruhrkampf, Separatistenbewegung und Ruhrbesetzung die Gewalt noch weit über 1918 hinaus an der Tagesordnung bleiben sollte.

Der Katalog ist erschienen im Klartext Verlag Essen zur gemeinsamen Ausstellung des LVR-Industriemuseums und des Ruhr Museums, die vom 29. April bis 26. Oktober 2014 in der Mischanlage auf Kokerei Zollverein in Essen zu sehen war.

ISBN: 978-3-8375-1147-5